Neues aus dem Bereich Umwelttechnik

"Platz ist in der kleinsten Hütte"

Neuenhauser Maschinenbau GmbH erwirbt das Gelände des Grafschafter Modell- und Eisenbahn Club e.V. am Standort Hans-Voshaar-Str.

Nicht zuletzt hat der Bereich Neuenhauser Umwelttechnik (NUT) erheblichen Anteil an der Entscheidung der Geschäftsleitung, die Fertigungsflächen am Hauptstandort in Neuenhaus zu erweitern. Aufgrund des stetigen Wachstums und der guten Auslastung der Produktion, entstehen in den kommenden Monaten weitere 4.500 m² Produktionsflächen.

Möglich wurde dieses Vorhaben mit dem Erwerb eines stillgelegten, 11.000m² großen Bahnhofgeländes entlang der Hans-Voshaar-Straße. Die alten Gebäude werden derzeit abgerissen und müssen den Planungen von neuen Hallen weichen. Somit ergibt sich am Standort in Neuenhaus zukünftig eine überdachte Produktionsfläche von ca. 26.500m².

Auf dem Luftbild rechts des Firmengeländes an der Hans-Voshaar-Str. in 49828 Neuenhaus ist das alte Bahnhofsgelände in rot eingekreist. Durch Anklicken des Fotos können Sie es vergößern und sich somit einen Überblick über die derzeitigen Erweiterungen der Produktionsflächen machen. 

Neues aus dem Bereich Umwelttechnik

Weniger ist manchmal mehr

Die MUEG, Mitteldeutsche Umwelt und Entsorgungs GmbH aus Braunsbedra (Sachsen-Anhalt) investiert in eine neue NH 6020 E Trommelsiebmaschine.

Die Sanierung und der nachhaltige Schutz der Umwelt sind Hauptanliegen der Tätigkeit der MUEG Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH. Gut ausgebildete Spezialisten und Mitarbeiter sorgen dafür, dass die MUEG auf den
Gebieten Altlastenerkundung und -sanierung ihr Tätigkeitsfeld europaweit ausdehnen konnte.
Die Neuanschaffung in Form einer Trommelsiebmaschine vom Typ NH 6020 E in der Betriebsstätte Beuna wird hauptsächlich für zwei Einsatzzwecke benötigt:

  1. Die 40x40mm Trommel zur Klassierung der Dachpappe.
  2. Die 80mm Rundloch Trommel zur Störstoffaushaltung bei der MBS-Produktion.

Mehr Informationen zur Neuenhauser Trommelsiebmaschine, speziell adaptiert für die Applikationen der MUEG

Neues aus dem Bereich Umwelttechnik

Vielfalt statt Einfalt

Compost OR aus Israel investiert in die Zukunft

Auf einer Fläche von ca. 12 Hektar werden in Tovlan im Jordan-Tal etwa 20.000 Tonnen Klärschlämme und Grünabfälle pro Monat verarbeitet. Im Prozess wird frischer Grünabfall aufgeschüttet, darauf kippt ein Radlader den Klärschlamm und stellt daraus eine Miete her. Diese wird von einem Kompostumsetzer durchmischt und zu einer sogenannten Dreiecksmiete aufgebaut. Am Ende steht ein hochwertiger, hygienisierter Kompost. Das Trommelsieb vom Typ NH 6020 E übernimmt die Aufbereitung. Es entstehen daraus 12.000 Kubikmeter wertvoller Kompost für die Landwirtschaft. Wie gesagt - je Monat !

„Die Neuenhauser Trommel übernimmt die Arbeit von zwei sich bis dato im Einsatz befindlichen Trommelsiebmaschinen anderer Hersteller derselben Leistungsklasse. Das Ergebnis ist überzeugend!“, sagt Doron Admoni (Vertriebspartner von Neuenhauser Umwelttechnik)

Mehr Informationen zur Aufbereitung von Grünabfällen mittels Neuenhauser Trommelsieben

Neues aus dem Bereich Umwelttechnik

Aufbereitung von kontaminierten Böden

Neuenhauser Sternsieb - Teil der Lösung bei der Aufbereitung kontaminierter Böden

Seit Kurzem befindet sich eine Neuenhauser Sternsiebanlage vom Typ 2F-Auflieger der neuesten Generation in der Anlage Regenstauf im Einsatz. Durch die Bewegung des Materials auf dem Siebdeck und dem dadurch erzeugten Abrieb von teilweise anhaftenden Feinteilen wird eine gute Abreinigung von kontaminierten Anhaftungen an Steinen und sonstigen Materialien erreicht. Hierfür ist die eingesetzte Sternsiebtechnik sehr gut geeignet. Die anfallende Steinfraktion im Überkorn ist nahezu sauber, beschreibt Pilz den großen Vorteil des Sternsiebs gegenüber anderen Siebtechniken in dieser Anwendung.

Mehr Informationen zur Aufbereitung von kontaminierten Böden mittels Neuenhauser Sternsiebanlagen

 

Neues aus dem Bereich Energie Effizienz

Neuenhauser bündelt Aktivitäten

Die neuen Unternehmensentwicklungen innerhalb der Neuenhauser Unternehmensgruppe – spezialisiert auf Lohnfertigung und Stahlverarbeitung – werden von der Fachpresse erkannt und in einem Beitrag publiziert.

So berichtet  das Onlineportal RE Regenerative Energien, das Fachmagazin für Photovoltaik und Solarthermie, von zwei vielversprechenden Eigenentwicklungen der Neuenhauser Maschinenbau GmbH, die in einem eigenen Geschäftsfeld „Neuenhauser Energie Effizienz“ zusammengefasst werden. Diese neue Sparte produziert hocheffiziente LED-Industriebeleuchtung und Flachdachmontagesysteme für Photovoltaikanlagen nach dem aerodynamischen Prinzip.

Hier gelangen Sie zum Fachartikel auf
www.re-online.info

Neues aus dem Bereich Energie Effizienz

Kräfte bündeln statt konkurrieren

Modulproduzent Znshine Solar kooperiert zukünftig mit dem PV-Montagesystem-Hersteller Neuenhauser

Frankfurt am Main, 2.09.2013 - Znshine Solar, weltweit tätiger Anbieter von mono-und polykristallinen Photovoltaik-Modulen arbeitet ab sofort mit dem Montagesystem-Hersteller Neuenhauser Maschinenbau GmbH zusammen. Die beiden Unternehmen werden sich gegenseitig in Marketing und Vertrieb unterstützen, anstatt alleine um Marktanteile zu kämpfen. Ziel ist, künftig durch die Zusammenarbeit auch den Absatz der Produkte des jeweiligen Partnerunternehmens zu fördern und so für beide Unternehmen nützliche Multiplikator-Effekte zu erzeugen.

Mehr Informationen zur Kooperation

Neues aus dem Bereich Umwelttechnik

Neue Verbrennungstechnik für schwierige Biomassen (500 kW)

Drehrohr-Biomasse-Heizkessel setzt neue Maßstäbe bei
Biomasseverbrennung

Mit dem neuartigen Drehrohr-Biomasse-Heizkessel ist es ab sofort möglich neben den standardisierten Regelbrennstoffen auch andere Biomassen, wie bspw. Mühlennebenprodukte, Reinigungsabgänge aus der Saatgutaufbereitung, Getreidekoppelprodukte oder Biomasse aus der Landschaftspflege, dezentral thermisch zu nutzen.

Die Werkstätten heating-systems GmbH bietet hierzu ein Verbrennungssystem im Leistungsbereich 300-500 kW, das sich besonders durch die Fähigkeit auch schwierigste Brennstoffe ohne Verschlackungen und mit guten Emissionswerten verbrennen zu können auszeichnet.

Mehr Information zum Drehrohr-Biomasse-Heizkessel

Neues aus dem Bereich Umwelttechnik

Hoch hinaus

Neuenhauser Trommelsiebtechnik übernimmt einen Teil der Aufbereitung von Kalkgestein für die Betonherstellung auf 2.500 Metern ü.NN.

Das Schweizer Projekt *Linthal 2015* ist das grösste Bauvorhaben im Energiebereich in der Schweiz. Das Herzstück ist ein sich im Bau befindliches, unterirdisch angelegtes Pumpspeicherwerk. Dieses wird Wasser aus dem Limmernsee auf 1.800 m.ü.M. in den gut 600 m höher gelegenen Muttsee zurückpumpen und bei Bedarf wieder zur Stromproduktion nutzen. Das neue Werk soll eine Pumpleistung und eine Turbinenleistung von je 1000 MW aufweisen. Die geplante Bauzeit beträgt sechs Jahre.

Mehr Information zum Schweizer Projekt *Linthal 2015*

Neues aus dem Bereich Employer Branding

Breites Fitnessangebot fördert Betriebsklima

Bei Neuenhauser nutzen schon 150 Beschäftigte die betriebliche Gesundheitsförderung

GN/08.05.13 Mit einem breitgefächerten Angebot an Betriebssportmöglichkeiten investiert die Neuenhauser Unternehmensgruppe in die Fitness ihrer Mitarbeiter. Seit Januar haben schon mehr als 150 Beschäftigte von den Angeboten Gebrauch gemacht, die zwölf unterschiedliche Anbieter zu einem Firmenfitnessnetzwerk vereinen.

mehr Information zum Fitnessangebot

Neues aus dem Bereich Vorwald-Spannelemente

Neuenhauser-Vorwald schmiedet Allianz mit AR-Walzen

Kooperation mit Walzenhersteller stärkt Einkauf, Fertigung und Entwicklung

Neuenhaus/Bad Salzuflen 05.02.2013  Die Neuenhauser Gruppe, unter Federführung der Neuenhauser Division Vorwald, kooperiert ab sofort mit der AR-Walzen GmbH aus Bad Salzuflen.
Der Walzenspezialist AR-Walzen GmbH agiert künftig zusammen mit der Neuenhauser Gruppe im Bereich Walzenfertigung und Entwicklung innovativer Walzenkonzepte für Kunden im Bereich der Papier, Kunststoff- und Metallfolien verarbeitenden Industrie.
Der Spannwellenhersteller Neuenhauser-Vorwald (Nr.1 im deutschen Markt für Wickelwellen und Spannwellen) und der etablierte Walzenhersteller AR-Walzen aus Bad Salzuflen haben beschlossen, ihre langfristige und gute Zusammenarbeit zu intensivieren und ihr Know-how im Bereich von hochwertigen Maschinenelementen wie Wickelwellen, Achsen und Walzen gemeinsam zu nutzen und weiter zu entwickeln.

mehr Informationen zur Kooperation

Neuheit aus dem Bereich Automation

ToolTrans für eine bessere Maschinenauslastung, 
eine höhere Produktionskontinuität und
ein effizienteres Werkzeugmanagement

Werkzeuge und Hilfsmittel werden oft durch den Maschinenbediener selbst oder durch Hilfskräfte an die Fertigungsmaschinen gebracht. Dort verweilen die Werkzeuge meist unnötig lange und sind dadurch für andere Einsätze nicht verfügbar. Es ist wirtschaftlicher und effizienter, die Werkzeuge im Neuenhauser Fördersystem ToolTrans zu speichern und ohne Behinderung des Produktionsablaufes zum richtigen Zeitpunkt zu den Fertigungsmaschinen zu transportieren.